Sport, Spass & Spiel

Angeln

... ist mit einer Angelberechtigung in den zahlreichen Gewässern möglich. Für das Angeln im Wattenmeer reicht die Vorlage des Personalausweises und eines Fischereischeins. Gastangler, die im Dangaster Binnentief angeln möchten, müssen ebenfalls im Besitz eines Fischereischeins sein. Gastkarten gibt es im Sielwärterhaus am Dangaster Hafen. Forellen können in den nahegelegenen Forellenteichen geangelt werden. Zum Hochseeangeln geht es mit den Kuttern "Möwe" und "Jeverland" ab Hooksiel.

Boule

Auf dem Gelände des Jugend- und Vereinshauses "Weberei" steht für jedermann ein Boule-Platz zur Verfügung.

Drachensteigen

Um die Tiere im Nationalpark Wattenmeer und auf den Deichen nicht zu stören, ist das Drachensteigenlassen auf den Deichen nicht erlaubt. Aus Rücksicht auf die Badegäste gilt diese Einschränkung, insbesondere für Lenkdrachen, auch am Badestrand.
Kleine Drachen können in den Grünanlagen der Kuranlage Deichhörn zum Einsatz kommen. Ein ausreichender Abstand zu Passanten und spielenden Kindern muss eingehalten werden (Verletzungsgefahr durch den Drachen und die Schnüre). Ansonsten besteht in Varel auf vielen Weiden und Wiesen die Möglichkeit einen Drachen steigen zu lassen.

Minigolf

In der Grünanlage beim Kurzentrum Dangast steht Ihnen ein Minigolfplatz mit 18 Bahnen zur Verfügung.
Öffnungszeit: von Ende März bis Ende Oktober täglich ab 10.00 Uhr bis Sonnenuntergang.

Reiten

Für Pferdefreunde bieten sich wunderschöne Ausrittmöglichkeiten in die Umgebung. An den Badestrand kann der vierbeinige Freund leider nicht mitgenommen werden. In den umliegenden Reitställen werden Reitunterricht, Ponyreiten und Kutschfahrten angeboten. Auch Unterstellmöglichkeiten finden Sie in Pferdepensionen oder Mietboxen sind möglich.

Schifffahrten

Täglich lädt die MS "Etta von Dangast" ab Dangaster Hafen zu Fahrten auf dem Jadebusen, zu den Seehundbänken oder nach Wilhelmshaven ein. (Fahrplanauskunft erteilt der Kapitän A. Tapken oder die Kurverwaltung). Daneben gibt es die Möglichkeit, von den Nordseebädern zu einem Tagesausflug zu den Ostfriesischen Inseln oder ab Wilhelmshaven oder Hooksiel mit dem "Cat No. 1" oder dem Seebäderschiff MS "Atlantis" zu Deutschlands einziger Hochseeinsel Helgoland.

Tennis

Die Plätze des Vareler Tennisvereins, Am Tennisplatz 1, 26316 Varel, Tel. 04451/5913 und die Tennishalle, Am Tennisplatz 4, 26316 Varel, Tel. 04451/81929 können gegen eine Gebühr genutzt werden.

Wandern

..lässt es sich herrlich am oder auf dem Deich von Dangast nach Wilhelmshaven oder zum Vareler Hafen. Ausgeschilderte Wanderwege im Vareler Forst, Seghorner Forst, Forst Herrenneuen oder Neuenburger Urwald helfen dem Spaziergänger, sich auch hier zurechtzufinden. Der Wanderverein Jadebusen bietet einen Rundwanderweg (160 km).

Wassersport

Bei Hochwasser kann man am Strand in Dangast nicht nur baden, sondern von dort aus auch surfen. Im Dangaster Hafen befindet sich die Steganlage des Jade-Yacht-Clubs, der auch Gastliegeplätze anbietet. Anleger für Sportboote stehen im Dangaster und Vareler Hafen zur Verfügung.

Wattwanderungen

Das Watt im Jadebusen ist etwas besonderes. Es ist relativ schlickig und lässt den Wattwanderer teilweise bis übers Knie einsinken. Wattwanderungen sollte man generell nur in Begleitung eines erfahrenen Wattführers unternehmen. Längere Wattwanderungen, wie die zum Arngaster Leuchtturm, erfordern körperliche Belastbarkeit und Fitness. Auskunft über Wattwanderungen erteilt die Kurverwaltung Dangast oder das Nationalparkhaus Dangast

 

Sie erhalten eine grafisch reduzierte Ansicht dieser Webseite, da Ihr Browser nicht W3C kompatibel ist oder Sie die CSS Styles deaktiviert haben.

Stadt Varel · Windallee 4 · 26316 Varel
Telefon: 0 44 51 / 1 26-0 · Fax: 0 44 51/ 1 26-1 30
E-Mail: info@varel.de · Internet: www.varel.de